Ski-Schullandheim der Sechstklässler im Stubaital

Vom 4. bis 9. Februar 2018 war es endlich soweit: Das lang ersehnte Schullandheim wurde für die Sechstklässler Wirklichkeit. So fuhren am Sonntagmorgen 110 SchülerInnen zusammen mit ihren KlassenlehrerInnen Herrn Dengler, Frau Metzger, Frau Bett und Frau Freitag , den Ski- und SportlehrerInnen Herrn Sieger, Frau Rupp, Herrn Haspel, Herrn Roether und Herrn Weiss sowie unserem Schulsozialarbeiter Herrn Grünwald in zwei großen Bussen mit viel Gepäck nach Österreich.

Um ca. 15.30 Uhr kamen wir im Stubaital an und bezogen unsere Unterkunft, das gemütliche White Mountain Hotel, in dem täglich mit leckerem Frühstück und Abendessen sowie Lunch-Paketen für unser leibliches Wohl gesorgt wurde. Nachdem die Ski-Anfänger an diesem Nachmittag bereits die erste Herausforderung, das mehrmalige, selbstständige Anziehen der Skischuhe, geübt und gemeistert hatten, konnten alle den darauffolgenden Tag im Schnee auf Skiern kaum mehr erwarten.
Bei wunderschönem Sonnenschein und tollen Pistenverhältnissen hatten wir alle einen super ersten Tag und konnten nicht nur die Piste, sondern auch die schöne Natur genießen. Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis, alle fühlten sich im Skigebiet „Schlick 2000“ sehr wohl. Die Anfänger lernten in ihren Skikursen so schnell, dass viele bereits am zweiten oder spätestens dritten Skitag die blaue Talabfahrt hinunterfahren konnten. Auch die Fortgeschrittenen und Profis konnten ihren Fahrstil mithilfe von Übungen oder durch neue Tipps und Tricks von ihren Lehrern verbessern. Manche fuhren rückwärts, andere sprangen über Schanzen und manche fuhren im Tandem. So lernten alle in diesem Schullandheim etwas dazu und hatten vor allem jede Menge Spaß.
Gemeinsame Aktivitäten kamen auch abends nicht zu kurz. So schauten die verschiedenen Klassen jeweils gemeinsam einen Film oder erkundeten bei einer Fackelwanderung die Umgebung bei Nacht. Ein Highlight war sicherlich die Faschings-Disco, bei der alle gemeinsam und kostümiert zu angesagten Hits tanzten. Der letzte Abend rundete das vielfältige Abendprogramm in Form eines Projektabends ab. Das Angebot reichte hier von Akrobatik über Gesang, Casino, Outdoor-Kurzfilmen und Tischtennis bis hin zum Beauty-Salon und sorgte für viel Entspannung und Unterhaltung.
Abschließend kann man sagen, dass wir wirklich eine rundum gelungene, abwechslungsreiche und vor allem spaßige Schullandheimwoche erlebten. Sowohl die SchülerInnen als auch wir LehrerInnen werden diese Woche als tolle Erfahrung stets in positiver Erinnerung behalten.
In diesem Sinne bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Kolleginnen und Kollegen, vor allem auch bei Herrn Grünwald, für die Begleitung und Unterstützung dieser Unternehmung. Insbesondere an Herrn Sieger und Herrn Dengler, die diese Reise organisiert und ermöglicht haben, möchten wir ein ganz herzliches und großes Dankeschön richten. Vielen Dank!

bild02
bild03
bild04
bild05
bild06
bild07
bild08
bild09
bild10
bild11
bild12
bild13
bild14
bild15
bild16
bild17

Autoren: Susanne Freitag, Martina Bett
Bilder: Susanne Freitag, Martina Bett

Kontakt

Gymnasium Unterrieden
Rudolf-Harbig-Straße 40
71069 Sindelfingen
Fon +49 7031 7371-0

Mail info@gymnasium-unterrieden.de

Interner Bereich

Kommende Termine