Fahrt nach Taizé 5. Mai -13. Mai 2018

Am 5. Mai machten wir - acht Schülerinnen aus der zehnten bzw. zwölften Klassenstufe und die zwei Begleitlehrerinnen Frau Wozny und Frau Woloszyn - uns auf den Weg in ein kleines Dorf in Frankreich: Taizé. Unsere kleine Gruppe wurde Samstagmittag von einem Bus am Gymnasium Unterrieden abgeholt und in Karlsruhe holten wir noch einige andere Personen ab und kamen schließlich nach siebenstündiger Fahrt in Taizé an.

Als wir ankamen, erwartete uns die erste Mahlzeit. Nach einer kleinen Einführung in den Lebensstil und die Regeln in Taizé, konnten wir unsere Zelte aufbauen. Somit begann unser ‘Abenteuer Taizé.

Taize 2018 bild02 Custom

Taize 2018 bild04 CustomTaize 2018 bild04 Custom
Der harte und undurchlässige Felsboden machte uns vor allem beim Zeltaufbau zu schaffen. Als wir dann nach einer Woche versuchten unsere Zelte wieder abzubauen, mussten wir leider einige Heringe zurücklassen.

Taize 2018 bild05 Custom

Die 5 Glocken in Taizé, von denen jede einen eigenen Namen hat, läuten dreimal am Tag zum gemeinsamen Gebet. Da treffen sich alle in der Kirche und singen gemeinsam die Taizélieder und verbringen einige Minuten in Stille.

Taize 2018 bild06 Custom

Nachdem die Glocken geläutet hatten, gingen wir also in die Kirche und feierten zusammen den Gottesdienst. Der Gottesdienst in Taizé ist im Gegensatz zu unserer gewohnten Messe sehr außergewöhnlich. Der Gottesdienst besteht hauptsächlich aus den typischen Taizé-Gesängen und von Schweigeminuten, die wir sehr genossen haben.

Taize 2018 bild10 CustomTaize 2018 bild10 CustomTaize 2018 bild10 CustomTaize 2018 bild10 Custom

Natürlich wurden wir in Taizé auch reichlich mit Essen und Trinken versorgt, wobei man viele neue Gerichte und viele neue Menschen in der Essensschlange kennenlernte. - Vanessa R.
Taize 2018 bild12 CustomTaize 2018 bild12 Custom
Nachdem über 1000 Menschen gegessen hatten, musste der Abwasch auch ohne Spülmaschine getätigt werden. Jedoch wurde diese sonst nicht so schöne Arbeit mit viel guter Laune und Spaß von vielen freiwilligen Helfern im Nu erledigt. Dabei wurde gesungen und gelacht und wir konnten viele neue Leute kennenlernen.

Taize 2018 bild13 Custom

Jeden Tag gab es den warm und kalt servierten, speziellen „Taizé-Tee“. Zwar ist dieser geschmacklich weiterzuempfehlen, jedoch sollte man eine Tagesdosis von 2 Litern lieber nicht überschreiten.

Taize 2018 bild15 CustomTaize 2018 bild15 Custom

Trotz des straffen Programms gab es doch immer mal wieder Zeit zum Entspannen. #Keksesindinternational

Taize 2018 bild17 CustomTaize 2018 bild17 Custom

Etwas außerhalb des Ortes gab es eine Quelle mit einem See. Die Mönche in Taizé haben sich hier oft aufgehalten. Wir konnten diesen Ort auch zu bestimmten Zeiten besuchen, jedoch in völliger Stille.
Taize 2018 bild18 Custom
Unsere meiste freie Zeit verbrachten wir am „Oyak“, dem Treffpunkt der Jugendlichen. Dorthin kamen alle, um sich auszutauschen und miteinander zu lachen
Taize 2018 bild19 Custom
Ein besonderes Ereignis in Taizé ist der „Lichtergottesdienst“, bei dem jeder eine Kerze bekommt und das Licht, ausgehend von der Osterkerze, weitergibt, bis alle Kerzen brennen. Das Schöne ist, dass jeder, der nach Taizé kommt, diesen Anblick genießen kann, weil der Lichtergottesdienst in Erinnerung an die Auferstehung Jesu jeden Samstagabend stattfindet.
Taize 2018 bild20 Custom
Die Abende in Taizé waren besonders schön für uns alle. Wir saßen gemeinsam mit Menschen aus vielen verschiedenen Ländern in einem großen Zelt und haben Lieder gesungen. Darunter waren einige Titel aus den Charts, wie beispielsweise Ed Sheeran, aber auch alte Klassiker, wie „Let it be“.

Und so geht Taizé zu Ende! Wir hatten eine wunderschöne und erholsame Zeit mit so vielen Erlebnissen und neuen Erfahrungen! Wir bedanken uns bei allen, die unseren Ausflug ermöglicht haben! Aber das wohl größte Dankeschön geht an Frau Woloszyn und Frau Wozny, die uns die Woche über begleitet haben und mit uns diese Erfahrungen sammeln durften! Danke!!!
Teilnehmerinnen: Jana Morgenroth, Katharina Grünbaum, Caroline Grünbaum, Sophie Hargreaves, Vanessa Rucinska, Vanessa Beifort, Vicky Chen, Sophia Hecht.

Text: Caroline Grünbaum und Sophia Hecht sowie Kommentare von allen Teilnehmerinnen.
Bilder: von allen coolen Teilnehmerinnen

Kontakt

Gymnasium Unterrieden
Rudolf-Harbig-Straße 40
71069 Sindelfingen
Fon +49 7031 7371-0

Mail info@gymnasium-unterrieden.de

Interner Bereich

Kommende Termine