Besuch der Formel 1 AG am Institut für Aerodynamik

Die Aerodynamik ist im Zeitalter der Mobilität eine nicht zu missende Wissenschaft geworden. Nicht nur, wenn es um Energieeffizienz im Automobilbereich geht, sondern auch z.B. beim Erreichen neuer Geschwindigkeitsrekorde spielt die Aerodynamik eine bedeutende Rolle. Daher besuchte unsere Formel 1 AG am 08.10.2018 das Institut für Aerodynamik und Gasdynamik an der Universität Stuttgart.

Herr Professor Krämer gab zunächst in einer kleinen Vorlesung grundlegende Einblicke in die Aerodynamik. Dabei orientierte er sich speziell an der Fragestellung, wie sich die Form eines Automobils auf die Strömungseigenschaften auswirkt und wie sich dies auch experimentell zeigen lässt.
Bild 1 800x
Anschließend veranschaulichte Herrn Krämers Team anhand von 4 experimentellen Stationen die zuvor theoretisch vermittelten Inhalte. So konnte jeder die Wirkungsweise von Wind- und Strömungskanälen und ihren Nutzen für die Arbeit im Institut erfahren.
Bild 3 quer 800xBild 3 quer 800x
Wir danken Herrn Professor Krämer und seinem sehr freundlichen Arbeitskreis für den Nachmittag und die Erfahrungen, die jeder Teilnehmer mitnehmen konnte. Wir sind sicher, dass die gewonnenen Informationen unserer Arbeit in der AG nutzen werden und freuen uns, dass eines unserer Teams eine aktive Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis von Herrn Prof. Krämer anstreben will.

Bericht: Mue
Bilder: Btt/Mue

Kontakt

Gymnasium Unterrieden
Rudolf-Harbig-Straße 40
71069 Sindelfingen
Fon +49 7031 7371-0

Mail info@gymnasium-unterrieden.de

Interner Bereich