Interner Bereich

Schuljahresabschluss und Abschied

Am Mittwoch, den 29.07.2020 ging ein so außergewöhnliches Schuljahr zu Ende wie es sich noch vor einem halben Jahr niemand zu träumen gewagt hätte. Das vergangene Schuljahr machte aufgrund der Coronakrise strenge Einschränkungen in allen Bereichen des Lebens notwendig und hat auch und gerade den Schulalltag stark verändert. Mit einem gemeinsamen Kraftakt von Schulleitung und Kollegium konnte dennoch ein effektives Homeschooling via MS-Teams und später Unterricht im rollierenden System durchgeführt werden. Ebenfalls rollierend erfolgte der Schuljahresabschluss; in zwei Schichten erhielten die Schülerinnen und Schüler ihre Zeugnisse in der Klassenlehrerstunde und man ließ das Schuljahr in halber Gruppengröße ausklingen.

Da leider kein Schulgottesdienst stattfinden konnte, organisierten die Fachschaften katholische und evangelische Religion eine kleine Abschiedsaktion. Viele Familien mussten in den vergangenen Monaten ihren Urlaub oder Geburtstage sowie andere Festlichkeiten absagen. Die Religionslehrer wollten daher diesen Umstand gerne aufgreifen und sich - trotz der schwierigen Wochen - gemeinsam darauf besinnen, wie viel Gutes uns geblieben ist. Von einer im Schulhof aufgespannten Schnur durften sich die Schülerinnen und Schüler selbstgestaltete Segenswünsche auf Postkarten mit nach Hause nehmen. An anderer Stelle stand eine Stellwand mit Fotobotschaften von den Lehrerinnen und Lehrern der Schule für ihre Schüler. Damit sollten den Schülerinnen und Schülern als positives Signal Dinge mit in die Ferien gegeben werden, die nicht abgesagt sind: der Sommer, schöne Telefonate, Radfahren, spannende Bücher etc.

Nach Schulschluss fand coronakonform die Dienstbesprechung des Kollegiums im Schulhof statt. Leider hieß es auch in diesem Schuljahr wieder Abschied nehmen von lieb gewonnenen Kolleginnen. Zum einen verlassen uns vier unserer fünf Referendarinnen.

 
2020 07 29 123307
Unsere Referendarinnen Laura Friedrich, Julia Lutz, Ann-Kathrin Kleiber, Martina Schultze und Ilaria Weindel.

Schulleiterin Frau Fuchs gratulierte ihnen zum erfolgreich abgeschlossenen Referendariat. Frau Friedrich, Frau Kleiber, Frau Lutz und Frau Schultze werden fortan an anderen Schulen wirken, Frau Weindel kann erfreulicherweise am Gymnasium Unterrieden bleiben für die Fächer Deutsch und evangelische Religion.


Last but not least verlassen uns leider auch unsere verdienten Musikkolleginnen Tabea Metzger und Claudia Ewert. Frau Metzger zieht es nach vier Jahren am Gymnasium Unterrieden in Richtung Heidelberg, Frau Ewert nach 20 Jahren (!) in den Ostalbkreis.

2020 07 29 131903

Unsere Musiklehrerinnen Tabea Metzger und Claudia Ewert an ihrem letzten Schultag am Gymnasium Unterrieden

Beide hinterlassen eine große Lücke in der Fachschaft Musik und werden uns bei den kommenden Kleinkunstabenden, Frühjahrskonzerten und sonstigen musikalischen Anlässen fehlen. Trotz Mangel an Musiklehrern werden wir glücklicherweise neue Musikkollegen für das kommende Schuljahr erhalten. Standesgemäß spielte ihnen die „Lehrerkombo“ ein Abschiedsständchen. Wir werden unsere beiden Musikkolleginnen sehr vermissen und wünsche ihnen für ihre berufliche und private Zukunft nur das Beste.

Text & Bilder: Mai