Interner Bereich

Schulentscheid im Vorlesewettbewerb

Lesen ist Kino im Kopf. Besonders schön ist es, wenn junge Vorleserinnen und Vorleser uns dazu einladen, indem sie aus ihren selbst gewählten Romanen vorlesen: Maddalena Catarraso aus der Klasse 6d ist die Gewinnerin des diesjährigen Vorlesewettbewerbs, der jedes Jahr von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels veranstaltet wird.

Maddalena las der Jury aus J. K. Rowlings „Harry Potter - die Kammer des Schreckens“ vor und überzeugte auch beim Fremdtext „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ von Judith Kerr. Die Jury, die coronabedingt lediglich aus den Deutschlehrerinnen und -Lehrern bestand, tat sich mit der Auswahl nicht leicht - trugen doch die anderen Teilnehmer*innen Tom Faude (6a), Alexia Marin (6b) und Alessia Naso (6c) ihre Textauszüge ebenfalls gekonnt vor.
Maddalena nimmt nun am Kreisentscheid im kommenden Jahr teil und kann sich außerdem - wie die anderen Schülerinnen und Schüler auch - über einen Sachpreis freuen.

Vorlesewettbewerb 2020 GUS
V.l.n.r.: Alexia Marin, Alessia Naso, Maddalena Catarraso, Tom Faude

Text/Bild: Katharina Rupp