Schullandheim der Klasse 6a in Friedrichshafen

Vom 1. bis zum 6. Juni war die Klasse 6a mit Frau Breit und Herrn Hommel im Schullandheim in Friedrichshafen. In diesem Bericht finden Sie einige Impressionen von den abwechslungsreichen Tagen, die wie im Flug vergingen.



Am ersten Tag ging es mit dem Schiff von Friedrichshafen auf die Blumeninsel Mainau.
02
Nicht nur die Damen genossen dort die sommerliche Blütenpracht.

Auf dem Rückweg war Zeit für einen Halt im pittoresken Meersburg.

Der Fußballplatz der sehr schönen Jugendherberge bot am Abend die Gelegenheit für noch mehr Bewegung.

Am nächsten Morgen konnten die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen ein Floß bauen.

Wer schnell war, hatte noch Zeit für eine improvisierte Form des Tontaubenschießens, ...

... dann wurde auch schon mutig in See gestochen.

Am Nachmittag ermöglichte das Schulmuseum eine spannende Zeitreise in verschiedene Klassenzimmer der Vergangenheit. Zum Glück sind Strafmaßnahmen wie der Esel heute aus der Mode gekommen.

Auch waren nach Versuchen in der Sütterlinschrift alle recht froh, dass das Schreiben heute einfacher geht.

Am Mittwoch stand eine Radtour nach Kressbronn auf dem Programm.

Wegen Pias kleiner Armverletzung war sie mit Herrn Hommel auf dem Tandem unterwegs.

Im Abenteuerpark wurde mutig geklettert und balanciert.

Der Tag fand im Bowlingcenter einen gelungenen Abschluss.

Interessant ging es am nächsten Morgen im Pfahlbaumuseum Unteruhldingen weiter, ...

... wo das Leben in der Stein- und Bronzezeit wieder lebendig wird.

Die Klasse genoss den Ausflug in vollen Zügen ...

... und ging am Nachmittag auf dem Affenberg Salem mit Berberaffen auf Tuchfühlung.

Eine kleine Wanderung führte zur imposanten Wallfahrtskirche Birnau.

Viel zu schnell war der letzte Abend angebrochen, der mit einem bunten Programm gestaltet wurde.

Bei „Schlag den Hommel" blieben den Herausforderern nicht nur beim Wettessen wenig Chancen.

Auch andere Darbietungen strapazierten kräftig die Lachmuskeln.

So konnte schließlich mit bunten Cocktails auf ein rundum gelungenes Schullandheim angestoßen werden.

Kontakt

Gymnasium Unterrieden
Rudolf-Harbig-Straße 40
71069 Sindelfingen
Fon +49 7031 7371-0

Mail info@gymnasium-unterrieden.de

Interner Bereich