Zappzarapp! Die 5a macht Zirkus.

In der vergangenen Woche durfte die Klasse 5a des Gymnasiums Unterrieden Zirkusluft schnuppern. Zusammen mit 109 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 4 – 6, die aus verschiedenen Schulen der Umgebung zusammen kamen, nahmen sie an einem Zirkusprojekt teil, das sie so schnell nicht vergessen werden. Wie es zu dem Projekt kam und was die Kinder dort erlebten, erfahren Sie hier: Manege frei!

Eigentlich war es ganz einfach: Die Bürgerstiftung Sindelfingen und die Schulsozialarbeit der Caritas, bei uns an der Schule vertreten durch Herrn Grünwald, engagierte die Zirkusgruppe „Zappzarap", die samt Zirkuspädagogen, Zirkuswagen und Zirkuszelt vorfuhr, sich ein paar Lehrer und Sozialpädagogen schnappte und diese an einem Freitag in den verschiedensten Zirkusdisziplinen ausbildete. Innerhalb eines Tages wurden sie zu echten Artisten, die dann auch sofort eine kleine Zirkusshow für die Schülerinnen und Schüler vorbereiteten.

am Zirkuszelt im Sommerhofenpark am Freitag kurz vor der Auffhrung
Am Montagmorgen startete dann das Projekt „Zappzarap" im Sommerhofenpark in Sindelfingen. 140 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule im Eichholz, der Eschenried-Realschule, der Goldberg-Werkrealschule, der Johannes-Widmann-Schule und des Gymnasiums Unterrieden nahmen im Zelt Platz und staunten nicht schlecht, als plötzlich ihre Lehrerinnen und Lehrer als auch Herr Grünwald in der Manege auftraten und begannen Feuer zu schlucken oder in Glasscherben zu springen. Mit offenen Mündern und begeistertem Applaus endete diese Show und die Kinder durften nun selbst zwei Disziplinen aussuchen, die sie innerhalb einer Woche erlernen wollten. Natürlich hatten sie die Qual der Wahl, denn sie konnten aus 18 verschiedenen Angeboten wählen.

Proben fr die Show am TrapezProben fr die Show bung mit den Fackelstangen

Proben fr die Show die Clowns beim Feuerlschen

Proben fr die Show die Jungs beim Feuerschlucken

Auch die Kinder unserer Klasse 5a waren dabei und entdeckten verborgene Talente. In den Workshops erarbeiteten sie im Team mit den anderen Kindern Choreographien, die zu einer erstklassigen Show beitrugen. Fakire wagten es auf dem Nagelbrett zu stehen oder in Scherben zu springen, Clowns studierten witzige Nummern ein und brachten das Publikum zum Lachen, Feuerartisten schluckten Feuer und zeigten mutige Kämpfe mit brennenden Fackelstangen, Trapezkünstler zeigten gewagte Figuren in luftiger Höhe, Artisten bauten Pyramiden aus Menschen, fabrizierten waghalsige Figuren mithilfe zweier Leitern oder liefen auf Bällen durch die Manege. Gezaubert wurde genauso wie Seil und Trampolin gesprungen, Einrad gefahren, auf dem Drahtseil gelaufen, mit Bällen, Tellern und Tüchern jongliert, BMX gefahren oder Diabolo gespielt – alles natürlich auf höchstem artistischen Niveau!

 

Proben fr die Show Handstand in Glasscherben

Proben fr die Show Kevin auf dem Rola Bola

Es war eine großartige Woche und eine fantastische Show! Vielen herzlichen Dank an das Team der Sindelfinger Schulsozialarbeiter und der Bürgerstiftung Sindelfingen, die uns diese Erfahrung ermöglicht haben!

Proben fr die Show Erza beim Zaubern

Proben fr die Show unsere Leiterakrobaten beim Training

Proben fr die Show Trampolin

Und Klasse 5a: Ein großes „Hepp!",  ihr wart großartig!

 

Claudia Kaiser & Franziska Vogel

Kontakt

Gymnasium Unterrieden
Rudolf-Harbig-Straße 40
71069 Sindelfingen
Fon +49 7031 7371-0

Mail info@gymnasium-unterrieden.de

Interner Bereich