Studienfahrt Frankreich vom 20. - 28. Juni 2014

Zum achten Mal machten sich Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Unterrieden mit drei Lehrkräften auf zum Wellenreiten an die Atlantikküste. Auf dem Programm standen Frühsport, zwei Stunden Wellenreitkurs pro Tag und zwei Ausflüge in die Küstenstädte Biarritz und San Sebastian.

unterkunft

Ankunft an der Ferienanlage in Moliets Plage

bauchlage

Am ersten Tag standen Materialkunde und Materialgewöhnung auf dem Programm. Zunächst werden die Wellen im Liegen abgesurft mit Lenkbewegungen nach links und rechts.

takeoff

Nach der Gewöhnung an Brett und Wellen kommt der "take off". Nach dem Anpaddeln der Welle zur Geschwindigkeitszunahme versucht man mit einer schnellen Steckung der Arme auf das Brett zu stehen...

stehend

...um die Welle im Stehen abzusurfen.

beachvolleyball

Ausgleichssport Beachvolleyball ist wie immer sehr beliebt bei den Teilnehmern.

IMG 0425

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewohnen in dieser Woche jeweils zu sechst ein Appartement. Sie kochen, putzen, räumen auf und bringen den Müll runter. Gerne wird auch auf dem Balkon gespeist.

biarritz

Der erste Ausflug geht traditionell nach Biarritz, der prunkvollen Küstenstadt am Atlantik, die auch bei Surfern sehr beliebt ist.

gruppebiarritz

Gruppenfoto auf dem Platz hinter dem Casino.

brcke

Brücke zu einem Aussichtsfelsen in Biarritz.

tausch1

In Biarritz hatten die Schüler die Aufgabe, in der französichen Küstenstadt in Gruppen eine Sicherheitsnadel in andere Gegenstände zu tauschen. Die Gewinnergruppe tauschte sich über Flip-Flops...

tausch2

... bis zum Marken T-shirt hoch.

tshirts

Zur Erinnerung kauften sich alle Gruppenmitglieder das gleiche T-shirt.

gruppe1

Gruppe auf dem Weg zum Surfkurs

marcsurf

Marc beim Absurfen einer Welle nach links (lefthander)

schild

Für viel Spaß sorgten die Schreibfehler auf dem Schild am Haus der Lifeguards.

ultimate

Sportliche Horizenterweiterung. Ultimate Frisbee (beliebter Mannschaftssport in den USA) kann man auch am Strand spielen.

performance

Viele Schülerinnen nutzten den Sonnenuntergang für bleibende Erinnerungen.

handstand

Sport trifft Romantik

sprung

Romantik trifft Sprungkraft

gruppesonnenunt

Die Jungs wählten ein etwas einfacheres Motiv.

gruppesan

Der zweite Ausflug geht traditionell in die spanische Metropole des Baskenlandes, nach San Sebastian. Hier hatte die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, an den Sehenswürdigkeiten originelle Fotos, am besten mit Einheimischen, zu schießen.

promenadesan

Gut besuchte Strandpromenade in San Sebastian

strassenmusik

Viele gute Fotos wurden für die Challenge geschossen.

afrogruppe

Hier das Gewinnerfoto. Als Preis gabs am nächsten Morgen von Herrn Wolf für die ganze Gruppe Croissants zum Frühstück.

fussball

Während der Fussball WM wurde natürlich auch zusammen Fussball geschaut.

abendrot

Oder zusammen am Strand den Sonnenuntergang bewundert.

herzen

Im Namen aller Beteiligten möchte ich mich bei Herrn Wolf für die perfekte Organisation und den hohen Einsatz vor Ort bedanken. Die Schülerin Theresa Weinberger (KLasse 11a) hat ihre Erlebnisse vor Ort in einem Bericht (sehr gelungen) zusammengefasst.

 

 

Zum Bericht der Schülerin Theresa Weinberger

 


Bericht: A. Hildenbrand

Kontakt

Gymnasium Unterrieden
Rudolf-Harbig-Straße 40
71069 Sindelfingen
Fon +49 7031 7371-0

Mail info@gymnasium-unterrieden.de

Interner Bereich