Abschied vom Unterrieden

13 Lehrerinnen und Lehrer verließen zum Schuljahresende das Gymnasium Unterrieden. Wir sagen allen scheidenden Kolleginnen und Kollegen vielen Dank für das Engagement und wünschen ihnen für ihre weiteren Lebensschritte alles Gute!

Herr Bäuerle (Chemie) kehrt zurück in den akademischen Dienst und verlässt uns nach einem halben Jahr. Er war sehr flexibel und übernahm kurzfristig einen frei gewordenen Lehrauftrag. Herr Bentele, der trotz seiner Pensionierung vor zwei Jahren noch immer Informatikunterricht erteilte, zieht nun endgültig seinen Hut. Er bleibt uns evtl. im AG-Bereich erhalten. Nach Frankreich zieht es Frau Tomp (F, G); für ein paar Jahre verschlägt es Frau Tielmann (E, F) nach China. Für Frau Pawlowski (Bk) endet die zweijährige Abordnungszeit und sie kehrt wieder an ihr Pfarrwiesen-Gymnasium zurück.
Frau Mathis (L, G) ist auf eigenen Wunsch für ein Jahr beurlaubt, während unsere Referendarinnen Frau Bühler (E, D, L), Frau Kroschewski (ev. Rel, G) und Frau Mayer (Ek, Sw, M) sowie Herr Singer (E, Gmk bili) nach ihrer erfolgreichen Referendarszeit alle eine Stelle im Schuldienst gefunden haben bzw. noch finden werden. Wir drücken hierbei allen kräftig die Daumen und wünschen weiterhin alles Gute!

Tübingen wird sich über den Zugang von Frau Köppel (E, Bio, D) freuen. Sie hat in den letzten Jahren erfolgreich unsere Deutsch-Englische-Abteilung geleitet und maßgeblich die Einführung des internationalen Abiturs vorangetrieben, das erstmalig im kommenden Schuljahr an unserer Schule abgelegt werden kann. Darüber hinaus war Frau Köppel Oberstufenberaterin, Hauptorganisatorin der London- Fahrt und jährliches Teammitglied der „Kinder-stark-machen"-Woche. Mit ihren Klassen war sie stets eng verbunden und nahm sich für sie sehr viel Zeit. Wir werden den Weggang unserer Kollegin deutlich spüren.
IMG 1437IMG 1438

Frau Köppel möchte sich auf diesem Wege für das dicke Abschiedsbuch bedanken, das Kollegen und Schüler zusammen gestaltet haben.

Nach über 40 Dienstjahren verabschiedet sich Frau Petra Berger (E, G, F) in den Ruhestand. Die letzten sieben Jahre war sie als Abteilungsleiterin an unserer Schule tätig. Hier steuerte sie nicht nur die Angelegenheiten der Sprachfakultäten, sondern befasste sich eingehend mit unserer Schulentwicklung; insbesondere mit unserer Selbst- und Fremdevaluation. Die Hoheit über unser Refugium, die Mitarbeit beim Taiwanaustausch sowie die Betreuung unserer Fremdsprachenassistenten sind nur einige Punkte, die sie federführend begleitete.
Nach Hr. Bentele, Hr. Fischer und Hr. Schmitt verlässt ein weiteres „Urgestein" unsere Schule. Herr Fuchs (L, D) trat ebenfalls vor 40 Jahren in den Schuldienst ein und verbrachte fortan sein ganzes Berufsleben am „Unterrieden". Er baute unsere Schule mit auf und prägte sie maßgeblich mit. Nicht selten hat er die Kinder seiner früheren Schüler unterrichtet, so dass es für ihn nahelag, sich dem Verein der Freunde und den Allumni zu verschreiben. Darüber hinaus führte er souverän die Lateinfachschaft sowie die gesamte Oberstufenberatung. Als großer Liebhaber der schönen Künste gestaltete er jahrelang ein beeindruckendes Schultheater und wirkte stets bei den Serenaden und Musicalaufführungen mit.

IMG 1337

Der Ruhestand zeichnet sich bereits ab: Alles Gute, Frau Berger und Herr Fuchs!
Text: Martina Fuchs
Bilder: Jürgen Pfeiffer

Kontakt

Gymnasium Unterrieden
Rudolf-Harbig-Straße 40
71069 Sindelfingen
Fon +49 7031 7371-0

Mail info@gymnasium-unterrieden.de

Interner Bereich