Spannung in der Adventszeit: der vorgelesene Adventskalender

Statt einer täglichen, schokoladigen Adventsüberraschung, bekommen die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe in der großen Pause ein paar Minuten Spannung geboten. Wie in den letzten Jahren werden jeden Tag die Seiten eines Kapitels aus dem Adventskrimi Ein Weihnachtsmann zuviel von Wolfram Händel geöffnet.

bild01

Als Neuerung werden Millis und Paniks Abenteuer dieses Jahr nicht nur von Lehrerinnen (und einem Lehrer), sondern auch von einigen Schülerinnen aus der achten Klasse vorgelesen.

bild02

 bild03

 

Nachdem der Unterriedener Vorleseadventskalender schon Mitte November begonnen hat, lässt die Auflösung des Falls auch nicht bis zum 24. Dezember auf sich warten: das letzte Kapitel wird am vorletzten Schultag vorgelesen.

 

Text und Bilder: A. Köppel

Kontakt

Gymnasium Unterrieden
Rudolf-Harbig-Straße 40
71069 Sindelfingen
Fon +49 7031 7371-0

Mail info@gymnasium-unterrieden.de

Interner Bereich