Unterriedener Zipfelmützen live beim Handballkrimi der 2. Bundesliga dabei

Die Ferien haben bereits begonnen, der Heiligabend ist schon zum Greifen nah, da macht sich die 5c dennoch auf den Weg in die Paul-Horn-Arena nach Tübingen, um den Spielern des TV Neuhausen (2. Bundesliga) ganz nah zu sein. Der Ausflug sollte sich in mehrfacher Hinsicht lohnen: Wir wurden Zeugen eines der wohl spannensten Spiele dieser Saison.

Der TV Neuhausen bietet Schulklassen an, die Spieler beim Einlaufen auf das Spielfeld zu begleiten, einem  Spiel zuzuschauen und danach mit den Spielern ins Gespräch zu kommen. Zudem bietet der Verein an, einen Spieler der Mannschaft in den Sportunterricht einzuladen.

bild01Dieses Angebot nahm die Klasse 5c dankend an. Frau Deyhle unterweist die Schülerinnen und Schüler in den Katakomben der Paul-Horn-Arena, während die Anspannung von Minute zu Minute steigt.

bild02

Der Jahreszeit entsprechend wurden unsere Jungs und Mädchen mit Weihnachtsmützen im trendigen Unterriedengrün ausgestattet.
  bild03
Frau Tomp ließ es sich nicht nehmen dem Cheftrainer Markus Gaugisch noch wichtige Hinweise zur Spieltaktik zu geben. 
  bild04Und dann war es soweit: Zu Klängen von AC/DC und vor einer ausverkauften Paul-Horn-Arena begleiteten unsere 5-er die Mannschaft des TV auf die Spielfläche. Es wird ein Geheimnis bleiben, bei welcher der beiden Gruppen (Spieler oder Schüler) der Puls höher schlug.
bild05Nach ein paar freundlichen Gesten ins Publikum war diese Aktion dann auch schon wieder vorbei und wir beobachteten das Spiel zwischen dem TV Neuhausen und Großwallstadt von der Tribüne aus.
bild06Das Spiel war an Spannung nicht zu überbieten. Meist führte Großwallstadt mit ein paar Toren Vorsprung.
bild07Immer wenn Neuhausen aufschloss oder einen Gleichstand erkämpfte, eilte Großwallstadt wieder davon. Doch das ist wohl das Besondere an dieser Mannschaft und deren Zuschauer: Aufgeben gibt's nicht.
bild08Das Erhoffte wurde wahr: Der TV machte wenigen Minuten vor Schluss aus einem Unentschieden einen Ein-Tor-Vorsprung und als der letzte Torschuss der Großwallstädter misslang, erklang der Schlusspfiff und es gab für unsere 5-er kein Halten mehr: Das Spielfeld und die Sieger wurden erobert!
bild09
Im Zentrum des Interesses unserer Autogrammjäger war vor allem Jan-Steffen Redwitz. Der Torhüter wird die 5c im Sportunterricht am 13. Januar am Unterrieden besuchen, einen weiteren Einblick in das Leben eines Handballspielers geben und vielleicht die ein oder andere Trainingseinheit leiten.
bild10
Die Spieler wurden frenetisch gefeiert. Auch unsere Schülerinnen und Schüler wurden noch in einen Siegestanz mit integriert.
bild11Doch kaum war das Feiern vorüber, wurden die Spieler beglückwünscht und um Autogramme gebeten.
bild12Allen voran "unser Torhüter"!
bild13Aber auch die anderen kamen nicht davon.
bild14Auch ein anderer bekannter Sportler wurde auf der Spielfläche gesichtet und musste das ein oder andere Autogramm geben.
bild15Abschluss eines spannenden Nachmittags mit Sascha Ilitsch und Jan-Steffen Redwitz. Wir freuen uns auf den 13. Januar und wünschen dem TV Neuhausen weiterhin viel Erfolg.
 
Text und Bilder: J.P.

Kontakt

Gymnasium Unterrieden
Rudolf-Harbig-Straße 40
71069 Sindelfingen
Fon +49 7031 7371-0

Mail info@gymnasium-unterrieden.de

Interner Bereich