Schuljahr 2017 - 2018

Vierter Berufsinformationstag am GUS

Schule soll auf den Beruf vorbereiten. Berufsorientierung gewinnt auch am Gymnasium zunehmend an Bedeutung. Die Schüler der Stufe 11 erlebten dies am Unterrieden anhand vielfältiger Möglichkeiten – dank zahlreicher Unternehmen aus der Region. Jedes Jahr findet am Buß- und Bettag im November der landesweite Studientag statt, bei dem die Kursstufenschüler aller Gymnasien an die Hochschulen gehen und sich

gezielt über ihre Möglichkeiten nach dem Abitur informieren. Als Vorbereitung auf die Wahl des Berufsweges nach dem Abitur hat speziell am Gymnasium Unterrieden zum vierten Mal ein Berufsinformationstag für die knapp 80 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 stattgefunden.

Nele Schorer (links) von HPE mit Schülern der Klasse 11

Am Vormittag des 10. Oktober 2017 haben zahlreiche Partner über Möglichkeiten in der Arbeits- und Berufswelt informiert. Jeder Schüler bekam einen Impulsvortrag zum Bewerbungsverfahren durch Frau Bader von der Barmer und konnte zwischen vielen Vorträgen aussuchen. Bereits zum vierten Mal dabei waren die Firmen Daimler, Kreissparkasse Böblingen und HPE. IBM, die Firma Eisenmann aus Böblingen und das Institut für Talententwicklung (IfT) kamen erneut ans GUS.

BOGY2 links Herr Eckhard Salo Polizei Bblingen Mitte Hannah Ilg rechts Sinemis zdemier 11

Herr Eckhard Salo (links) von der Polizei Böblingen informiert Hannah Ilg (Mitte) und Sinemis Özdemir (rechts) aus der Klasse 11

Eine Neuerung und Bereicherung stellten die Vorträge von Frau Maurer von Sophia.T GmbH, Frau Braun von SPIRIT/21 (Böblingen) und dem Finanzamt Tübingen dar.

BOGY3 Klinikverbund Sdwest Dominik Urbanek Lena Liebermann und Rosalie Mule

Dominik Urbanek (links) informierte am Stand des Klinikverbunds Südwest. Rechts: Lena Liebermann und Rosalie Mäule, Klasse 11.

Benjamin Künstle, verantwortlicher Lehrer für die Berufsorientierung am GUS, zeigte sich zufrieden: „Wir sind froh, mit dem VK Sindelfingen, der Stadtverwaltung Sindelfingen und der AWO weitere Partner aus der Region im gesellschaftlich-sozialen Bereich gefunden zu haben, die die Schüler über das Freiwillige Sozialen Jahr (FSJ) und das Freie ökologische Jahr (FÖJ) informieren.“

BOGY4 links Lesia Simon FJ Stadt Sindelfingen MitteMelanie Wolff AWO rechts Benjamin Knstle

von links nach rechts: Lesia Simon (FÖJ/Stadt Sindelfingen), Melanie Wolff (AWO) und Benjamin Künstle (Verantwortlicher für die Berufsorientierung am Gymnasium Unterrieden).

In der Mensa stand den Schülern eine breit gefächerte Messewelt mit zahlreichen Ständen u.a. von der Polizei Böblingen, dem Klinikverbund Südwest und dem Evangelischen Studienwerk offen.

Der Vormittag stand ganz im Zeichen der direkten Nach-Abi-Zeit. Ob Studium oder Ausbildung – die Chancen sind in beiden Fällen groß. Wichtig ist, sich frühzeitig mit der Frage nach dem eigenen Werdegang zu beschäftigten. Die zahlreichen Partner des Gymnasiums Unterrieden haben am Berufsinformationstag am 10.10.2017 den Schülerinnen und Schülern der Stufe 11 zahlreiche Impulse dazu gegeben.

Text: Christian Maier und Benjamin Künstle, 16.10.2017
Bidler: Mai

Kontakt

Gymnasium Unterrieden
Rudolf-Harbig-Straße 40
71069 Sindelfingen
Fon +49 7031 7371-0

Mail info@gymnasium-unterrieden.de

Interner Bereich