Schuljahr 2017 - 2018

JtfO Badminton WK III: So war‘s beim Bundesfinale 2018 in Berlin

Lang, lang ist es her, dass dem Gründer der Badminton AG, Herrn Fischer, der Einzug ins Bundesfinale gelungen ist. Nun hat es auch die nächste Generation geschafft. Als Landesmeister 2018 durfte unser gemischtes WK III –Team vom 24. bis 28. April Baden-Württemberg in Berlin vertreten und wurde mit Platz 12 den Erwartungen mehr als gerecht. Was die Reisegruppe sportlich und darüber hinaus kulturell in Berlin erlebt hat, verrät das Reisetagebuch einer aktiven Teilnehmerin.

Bild 2
Sieben Wochen nachdem wir sensationell die Mitfavoriten im Landesfinale bezwungen haben, fahren wir, nämlich Lukas Strileckyj, Michael Knoth, Christian Kilpper, Carlos und Rosa Toscano, Maja Schmitt, Rom Steegmüller und Shiva Dittmar, mit unserem Schülermentor Sebastian Proffen sowie Frau Ilgenfritz und Herrn Marx endlich mit dem Zug für fünf Tage nach Berlin.
Bild 3
Wir kommen am späten Nachmittag an, weshalb wir uns noch am Abend auf dem Alexanderplatz aufhalten und erste Eindrücke von Berlin genießen.
Bild 4
Der Mittwoch ist unser erster Spieltag, an dem wir nach der offiziellen Begrüßung gegen die Bundesländer Thüringen, Rheinland-Pfalz und Berlin antreten.
Bild 5
Den Gastgeber Berlin können wir sogar besiegen.
Bild 6
Auch an diesem Abend gibt es wieder Programm; kein Wunder, wenn man ein Turnier in einer so bedeutenden Stadt hat.
Bild 7
Ein paar von uns fahren zum Potsdamer Platz, während die anderen die Blue Man Show besuchen.
Bild 8
Am zweiten Spieltag treffen wir auf Sachsen und Schleswig-Holstein.
Bild 9
Ein Berliner Fernsehteam nimmt uns auf einen Film für die Abschlussparty auf. Wir sind eine Besonderheit, weil wir unsere Spielpausen mit Kartenspielen überbrücken.
Bild 10
Leider verlieren wir beide Begegnungen sehr knapp mit 3:4. Trotz allem erreichen wir den zwölften von insgesamt sechzehn Plätzen, worauf wir sehr stolz sind.
Bild 11
Der Donnerstagabend ist etwas ganz Besonderes, denn wir sind in die Vertretung des Landes Baden-Württemberg zu einer Ehrung eingeladen, bei der es landestypisch Maultaschen und Kartoffelsalat zum Essen gibt.

Bild 12
Anschließend genießen wir noch die Atmosphäre am Brandenburger Tor und am Reichstag.
Bild 13
Den Freitag könnte man auch als „freien Tag“ bezeichnen, denn an diesem Tag finden nur noch die Halbfinale und Endspiele statt.
Bild 14
Deshalb können wir bis abends Sehenswürdigkeiten besichtigen.
Bild 15
Ein paar von uns entscheiden sich, zum Fernsehturm zu gehen, die anderen interessieren sich eher für die Körperwelten.
Bild 16
Anschließend marschieren wir alle gemeinsam ins Kaufhaus ALEXA, um etwas zu Mittag zu essen.
Bild 17
Um nochmals die Stadt zu erkunden, gehen wir zu einem Lesesaal der Humboldt-Universität und zum Holocaust Denkmal.
Bild 18
Den letzten Abend verbringen wir in der Max-Schmeling-Halle, weil es dort eine mega Abschlussparty für alle Teilnehmer des Bundesfinales von JtfO gibt.
Bild 19
Dieses unglaublich tolle Bundesfinale war eine super Erfahrung für jeden Einzelnen/ jede Einzelne von uns. Unser Ziel ist es, natürlich nächstes Jahr noch einmal am Bundesfinale in Berlin teilzunehmen.

Bericht: Shiva Dittmar;
Bilder: Badmintonteam

Kontakt

Gymnasium Unterrieden
Rudolf-Harbig-Straße 40
71069 Sindelfingen
Fon +49 7031 7371-0

Mail info@gymnasium-unterrieden.de

Interner Bereich