Interner Bereich

Blocktage am GUS

Neben dem regulären Unterricht gibt es am GUS drei sogenannte „Blocktage“. Diese Tage wurden eingeführt, um zu ermöglichen, Inhalte zu behandeln, die für eine normale Unterrichtsstunde zu umfangreich sind. Gleichzeitig geben diese Tage die Gelegenheit, Exkursionen durchzuführen, die den normalen Unterrichtsalltag sprengen würden.
An den Blocktagen findet deswegen kein regulärer Unterricht statt. Die verschiedenen Fachschaften sind für die Gestaltung und die Inhalte der Tage verantwortlich und führen diese jedes Jahr in den gleichen Klassenstufen durch. Somit wird sichergestellt, dass ein Schüler im Laufe seines Schülerlebens in den Genuss aller Inhalte aller Fächer kommt.
Darüber hinaus werden die Blocktage genutzt, um Arbeitstechniken und Bereiche der Berufswahl und – vorbereitung abzudecken. In der Oberstufe dienen die Blocktage außerdem der Vorbereitung auf das Abitur.
Je nach Fach und Inhalt (z.B. Tagesexkursionen) variieren dabei die Anwesenheitszeiten der Schülerinnen und Schüler, die Mindestanwesenheitspflicht beträgt jedoch fünf Schulstunden.
Informationen zum Ablauf des jeweiligen Tages erhalten die Klassen von den entsprechenden Fachlehrern bzw. von ihren Klassenlehrern.
Im folgenden Dokument (als Download) finden Sie eine Übersicht über die Verteilung der Klassenstufen und Fächer: