Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit am Gymnasium Unterrieden – Leben und Lernen im Sozialraum

Schulsozialarbeit wird in den Sozialwissenschaften definiert als Gesamtheit aller Arbeitsansätze, Tätigkeiten und Zusammenhänge, die auf einer professionellen Basis in der Schule zur lebensweltnahen Unterstützung in Notlagen und zur generellen Förderung des sozialen Zusammenlebens realisiert werden.
Kinder und Jugendliche tragen zunehmend ihre sozialen Bedürfnisse und Problemlagen in die Schule. Sie ist somit nicht nur Lern-, sondern auch Lebensort und gerät unter wachsenden Druck, diese gesellschaftlichen Veränderungen aufzunehmen.

Die Schulsozialarbeit mit Schülern, Schülergruppen, Eltern und Lehrer stützt sich auf die Grundsätze eines integrierten sozialpädagogischen Ansatzes, der im § 13 KJHG (Jugendarbeit) und § 11 KJHG (Jugendsozialarbeit) gesetzlich verankert ist.


Konkret

Seit dem Schuljahr 2012/ 2013 gibt es Schulsozialarbeit am Gymnasium Unterrieden. Die 75%-Stelle Schulsozialarbeit teilen sich Thomas Grünwald und Simone Wurster.

 Thomas Grünwald, Dipl. Sozialpädagoge (BA)  Simone Wurster, DHBW-Studentin („Soziale Arbeit“)
 

gruenwald

    Frau Wurster zugeschnitten schmal Custom

Wir können viel gemeinsam tun:

Angebote für Schülerinnen und Schüler: Wir…

... beraten dich bei Konflikten mit anderen Kindern und Jugendlichen, Eltern oder Lehrkräften.
... schlichten Streit.
... finden gemeinsam mit dir die richtige Anlaufstelle für deine Sorgen.
... begleiten euch auf Ausflügen, Projekttagen etc.
... machen eigene Angebote, um in Kontakt zu kommen.
... sind einfach nur da, zum Reden, Spielen…

Angebote für Eltern: Wir…

... beraten und begleiten Sie bei Erziehungsfragen mit Ihrem Kind.
... besprechen mit Ihnen Auffälligkeiten Ihres Kindes im Verhaltensbereich.
... unterstützen Sie und Ihr Kind, wenn es in der Klasse Probleme gibt.
... suchen gemeinsam mit Ihnen nach passenden Wegen und geeigneten Hilfsangeboten.

Angebote für Lehrkräfte: Wir…

... führen auf Wunsch ein auf die Bedürfnisse abgestimmtes Soziales Kompetenztraining mit Klassen durch.
... begleiten bei Klassenkonflikten (Beratung und/oder Moderation).
... können mit verschiedenen Programmen und einzelnen Bausteinen auf Mobbing-Situationen oder Gewalttendenzen eingehen.
... begleiten (oder moderieren) Elterngespräche.
... stehen für beratende Gespräche zur Verfügung.

Grundlagen der Beratungstätigkeit

Wir bieten niedrigschwellige, vertrauliche und kostenlose Beratung für Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte an. Die Beratungsanlässe können unterschiedlichster Thematik sein:

- Konflikte unter Kindern und Jugendlichen
- Kontaktschwierigkeiten, Außenseiterproblematik, Mobbing
- Motivationsprobleme
- Verhaltensschwierigkeiten („originelles Verhalten“)
- Ängste oder Probleme innerhalb und/ oder außerhalb der Familie

Bei Bedarf informieren wir über andere Beratungsmöglichkeiten. Auch eine Begleitung zu anderen Stellen ist möglich.

Wichtiges zum Schluss:

Die Schulsozialarbeit steht unter Trägerschaft der Caritas Schwarzwald-Gäu. Der Austausch im Team, Fortbildungen und Supervision gehören zu den Standards der Arbeit.

Erreichen kann man uns telefonisch
im Büro am Unterrieden: 07031/7371-63 oder
über das Büro bei der Caritas: 07031 61168-21
Oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Gymnasium Unterrieden
Rudolf-Harbig-Straße 40
71069 Sindelfingen
Fon +49 7031 7371-0

Mail info@gymnasium-unterrieden.de

Interner Bereich